top of page

Bringen Sie Ihre Microsoft Teams-Besprechungen auf das nächste Level

Jeder kennt es: Man sitzt in einem Microsoft Teams Meeting, teilt seinen Bildschirm und möchte entweder intern gegenüber seinen Arbeitskollegen oder extern gegenüber einem Kunden bestimmte Inhalte zeigen. Dabei wechselt man von einer Anwendung in die nächste. Aber wieso sollte man Microsoft Teams nicht als eine kollaborative Plattform nutzen? In diesem Beitrag möchten wir aufzeigen, was für einen Mehrwert die Integration von Qlik in Microsoft Teams liefern kann.

 

Microsoft Teams

Microsoft Teams ist eine Kommunikationsplattform, die Teil von Microsofts Office 365 Suite ist. Sie bietet eine Vielzahl von Funktionen, die vor allem die Zusammenarbeit und Kommunikation in Unternehmen und Bildungseinrichtungen erleichtern.


Vorteile:

  • Integration meit Mircrosoft Office

  • Vielseitige Kommunikationsmöglichkeiten

  • Anpassungsfähigkeit und Erweiterbarkeit

  • Sicherheit und Compliance

Nachteile:

  • Komplexität

  • Abhängigkeit von der Microsoft-Umgebung

  • Ressourcenintensiv

  • Datenschutzbedenken


Im Folgenden sollen prägnant die Vor- und Nachteile von Teams skizziert werden. So ist Teams bspw. eng mit anderen Microsoft Office-Produkten wie Word, Excel und PowerPoint integriert, was den Austausch und die Bearbeitung von Dokumenten innerhalb der Plattform erleichtert.


Dies bedeutet jedoch, dass die volle Funktionalität von Teams vor allem dann gegeben ist, wenn andere Microsoft-Produkte verwendet werden. Für Nutzer, die nicht in der Microsoft-Umgebung arbeiten, kann dies einschränkend sein.


Microsotftansicht: Entwicklung der Schäden im Zeitverlauf
MicrosoftTeamsansicht: Entwicklung der Schäden im Zeitverlauf

Wie die meisten Teams-Nutzer auch wissen, gibt es neben Textchats auch Video- und Audiokonferenzen sowie die Möglichkeit, Bildschirme zu teilen. Denkt man jedoch an neue Benutzer, kann Teams aufgrund der vielen Funktionen und Integrationen zunächst überwältigend sein.

Weitere Vor- und Nachteile können der bereitgestellten Tabelle entnommen werden.

 

Innerhalb Teams besteht die Möglichkeit, zahlreiche Apps zu nutzen, bspw. eine Umfrage-App, mit der man benutzerdefinierte Umfragen starten kann, oder aber auch eine Integration von bspw. Qlik oder PowerBI, um über die Nachrichten-Eingabeleiste eine Abfrage an die entsprechende BI-Umgebung zu stellen. Somit kann Microsoft Teams als eine Art Chatbot genutzt werden, um mit den oben genannten BI-Umgebungen zu kommunizieren und sich einen entsprechenden Output innerhalb von Microsoft

Teams anzeigen zu lassen, z.B. ein Balkendiagramm, das anzeigt, wie hoch die Schäden, gegliedert nach den Jahren, sind (s. Screenshot).


Welche Mehrwerte erziele ich durch die Nutzung von Qlik in Microsoft Teams?


Die Integration von Qlik in Microsoft Teams revolutioniert die Art und Weise, wie Unternehmen Daten analysieren und Entscheidungen treffen. Diese Synergie bietet eine einzigartige Plattform, die sowohl leistungsstarke Datenanalyse als auch effiziente Kommunikation ermöglicht. Mit Qlik innerhalb von Microsoft Teams haben Nutzer zentralisierten Zugriff auf anspruchsvolle Datenanalysen und -visualisierungen, was den Zeitaufwand für das Wechseln zwischen verschiedenen Anwendungen erheblich reduziert.

 

Diese Integration fördert nicht nur die Zusammenarbeit im Team, indem sie es ermöglicht, wichtige Dateneinblicke direkt in den Gesprächskanälen zu teilen und zu diskutieren, sondern verbessert auch die Entscheidungsfindung durch eine datengetriebene Kommunikation. Die Möglichkeit, in Echtzeit mit Daten zu interagieren, ohne Microsoft Teams verlassen zu müssen, sorgt für eine dynamische und interaktive Datenanalyseerfahrung.

Die Benutzerfreundlichkeit steht im Vordergrund dieser Integration. Sie ist so gestaltet, dass auch diejenigen, die keine tiefgehenden technischen Kenntnisse haben, mühelos wertvolle Datenanalysen durchführen können. Diese Zugänglichkeit ist ein wesentlicher Faktor, der die Akzeptanz und Nutzung innerhalb eines Unternehmens fördert.

 

Ein weiterer bedeutender Vorteil ist die Steigerung der Produktivität. Durch die Bündelung von Analysewerkzeugen und Kommunikationsplattformen in einer einzigen Schnittstelle werden Arbeitsabläufe effizienter, und die Mitarbeiter können sich auf das Wesentliche konzentrieren, ohne durch das Hin- und Herspringen zwischen Anwendungen unterbrochen zu werden.

Schließlich bleibt die Datensicherheit ein zentrales Anliegen. Dank der hohen Sicherheitsstandards sowohl von Microsoft Teams als auch von Qlik können die Nutzer sicher sein, dass ihre Daten geschützt und vertraulich behandelt werden. Diese Integration stellt somit eine mächtige Kombination dar, die es Unternehmen ermöglicht, ihre Datenanalyse- und Kommunikationsfähigkeiten auf ein Niveau zu heben, welches einer datengetriebenen Unternehmenskultur gerechtfertigt.

 

Sofern Sie Interesse an einer Demonstration haben oder direkt solch eine Einbindung für Ihre Qlik-Landschaft wollen, können Sie gerne auf uns zu kommen. Wir beraten Sie sehr gerne als kompetenter und zuverlässiger Partner für Business Intelligence Lösungen.

 


Autor: Daniel Noto, Business Intelligence Consultant

12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page